Info zu den Gottesdiensten:

Die Evangelische Kirchengemeinde Wehingen hat sich angesichts der hohen Corona-Zahlen im Landkreis schweren Herzens dafür entschieden, ihre Gottesdienste bis einschließlich 14. Februar abzusagen. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass die Infektionszahlen möglichst bald runtergehen und das Leben sich wieder normalisiert.

Ab nächstem Wochenende (Sonntag, 21. Februar) feiern wir wieder Gottesdienste in unserer Kirche. Wir werden auf Zweimeterabstand sitzen, aufs gemeinsame Singen verzichten und während des Gottesdienstes einen Mundschutz (OP-Maske oder FFP2-Maske) tragen. Die kompletten Hygieneregeln für unseren Gottesdienst finden sie hier.

Die Gottesdienste werden wir wieder aufzeichnen und auf youtube hochladen, wo er dann abgerufen werden kann. Auch die Gedanken zum Sonntag, also die Predigt in Textform, werden wir wie gewohnt aktualisieren. Hier geht es zur aktuellen Aufzeichnung.


Die Öffnungszeiten zum Pfarrbüro finden Sie hier. Pfarrerin Dr. Dorothee Kommer ist zu diesen Zeiten und darüber hinaus ansprechbar für alle, die einen Gesprächspartner oder ganz praktische Hilfe benötigen, gerne auch telefonisch unter Tel. 7186.


Unser Landesbischof Otfried July bittet um Spenden für „Brot für die Welt“. Infos dazu gibt es hier.


Gibt es Neuigkeiten von unserem Kirchturm?

Unser Kirchturm zeigt sich gerade in unserer schönen Winterlandschaft in seinem „Winterkleid“.

In unserem aktuellen Gemeindebrief haben wir bereits über unser „Sorgenkind“ Kirchturm berichtet.
Von einem Statiker wurde uns inzwischen die Standfestigkeit des Turmes bescheinigt und das bedeutet, dass unser Kirchturm  -Gott sei Dank-  nicht  „türmen“ gehen muss.
Welche Sanierungsmaßnahmen kommen nun in Frage, die umsetzbar und auch finanzierbar sind?
Die langjährigen Erfahrungen mit der zweischaligen Turmkonstruktion und der mangelhaften Steinqualität haben leider gezeigt, dass die bisher durchgeführten Reparaturmaßnahmen keinen langfristigen Erfolg gebracht haben.
Unser Architekt und der Kirchengemeinderat haben sich beraten und  waren sich einig, dass der Turm mit einem zusätzlichen Wetterschutz ummantelt werden muss, damit ein langfristiger Erhalt des bestehenden Mauerwerkes sichergestellt werden kann.

Geplant ist, dass zunächst die beschädigten Stellen und losen Teilbereiche an der Natursteinfassade entfernt und mit geeignetem Material repariert und verfestigt werden sollen.
Anschließend wird eine hochdiffusionsoffene Fassadenfolie angebracht.
Dann folgt die Montage einer Vorsatzschale aus einem Alucobond-Material.
Durch diesen Wetterschutzmantel kann das feuchte Mauerwerkt im Laufe der Zeit trocken werden.

Die Glockenstube wird im Rahmen der Sanierungsarbeiten im Außenbereich neu gestrichen.
Abplatzungen und Risse werden instandgesetzt.
Eine neue patinierte Edelstahl-Blechabdeckung bildet den Übergang von der Glockenstube zum Turmschaft.

Die defekten Lamellen der Schallläden werden ebenfalls überarbeitet oder erneuert.

Desweiteren wird das Blechdach des Turmes instandgesetzt und abgedichtet.
Notwendig ist auch das Anbringen eines neuen Blitzschutzes.

Es gibt viel zu tun, damit unser Kirchturm der Wehinger Christuskirche noch lange erhalten bleibt
und der Glockenklang weiterhin die Menschen zum Gottesdienst und zum Gebet einladen kann.


Was nicht zur Tat wird, hat keinen Wert

Im Pfarramt in Wehingen steht am Montagvormittag (09:00-12:00 Uhr) und am Donnerstagnachmittag (14:00-17:00 Uhr) und zu Gottesdienstzeiten in der Christuskirche eine Kiste für die Spenden bereit.

Es werden wöchentlich Milchprodukte (Joghurt, Milch, Käse…), Eier, Fischdosen (Thunfisch ist beliebt), so wie Hygieneartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Duschgel, Waschmittel) gebraucht.

Die Lebensmittel, besonders frische Milchprodukte, können nach telefonischer Absprache auch direkt vor Ihrer Haustür abgeholt werden.

Bei Fragen und zur Abholung melden Sie sich bitte bei Sophie Heinzelmann unter der Telefonnummer 07426-420812.


Für alle, die am letzten Gottesdienst nicht teilgenommen haben, gibt es die Predigt zum nachlesen. Die Predigt finden Sie hier.

Die Gottesdienst-Aufzeichnung in YouTube für den 14.02.2020 (Esthomihi) finden Sie hier.


Du bist mein Schutz und meine Zuflucht, mein Heiland, der du mir hilfst vor Gewalt.

2. Samuel 22,3

Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch irgendeine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.

Römer 8,38-39

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

28.02.2021 Reminiszere

Wochenspruch: Röm 5,8
Wochenpsalm: Ps 25,1–9


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

01.04.2021 Gründonnerstag

Zum Kalender