Weihnachten im Schuhkarton

Jetzt erst recht Kindern Hoffnung schenken!

Für so viele Menschen ist 2020 eine echte Herausforderung. Firmen, Freiberufler und Organisationen kämpfen in bisher unbekanntem Ausmaß um Existenzen. Wir möchten Sie ermutigen, jetzt erst recht mitzupacken!
Kinder in sozial schwachen Familien auf der ganzen Welt trifft die Corona-Krise besonders hart. Ihr Schuhkarton kann insbesondere zu diesem Weihnachtsfest ein heller Lichtschein in einer düsteren Zeit sein.

Seit 25 Jahren erleben Kinder in Osteuropa und anderen Ländern, wie Glaube, Hoffnung und Liebe durch einen gefüllten Schuhkarton für sie greifbar wird. Jeder kann einem Mädchen oder Jungen, die oft noch nie ein Geschenk bekommen haben, eine unvergessliche Freude bereiten. 

Ein Schuhkarton voller Freude und Hoffnung!

Mitmachen ist ganz einfach: 

> Deckel und Boden eines Schuhkartons separat mit Geschenkpapier bekleben. 

> Das Päckchen mit neuen Geschenken für ein Kind (Junge/Mädchen in den Altersstufen 2 – 4 Jahre, 5 – 9 oder 10 bis 14 Jahre) füllen. Bewährt hat sich eine bunte Mischung aus Spielsachen, Hygieneartikeln, Schulmaterialien, Kleidung und Süßigkeiten (Packtipps im Flyer oder im Internet).

> Den fertigen Karton bitte zusammen mit einer Spende von 10 Euro für Abwicklung und Transport zu einer Annahmestelle bringen. Abgabeschluss ist der 15. November.

Warum so viel Porto?

Zur Finanzierung der Aktion benötigt Samaritan’s Purse pro beschenktem Kind eine Spende von 10 Euro. „Jede Unterstützung – ob durch die Geschenke oder auch die Geldspenden – ist eine Investition in das Leben von Kindern“, sagt der Leiter der Aktion, Rainer Saga. „Die Geschenkaktion ist viel mehr als der Transport von Geschenkkartons von A nach B. Sie bettet sich ein in ein umfassendes Angebot vielfältiger Unterstützung der Partner vor Ort und macht Liebe mit Händen greifbar.“

Auch einzelne Sachspenden  sind gefragt

Wer es zeitlich nicht schafft, einen eigenen Schuhkarton zu packen, darf uns gerne auch NEUE Sachspenden zur Verfügung stellen, mit denen wir weitere Schuhkartons füllen können. 

Annahmestellen:

  • Schuhhaus Josef Mayer, Wehingen
  • Friseursalon Angela Rückert, Gosheim
  • evangelisches Pfarramt, Wehingen

Mehr Informationen erhalten Sie bei Andrea Voß (Tel. 0 74 26.88 96) und Kathrin Reutter (Tel. 0 74 26.42 00 20) oder finden Sie unter www.weihnachten-im-schuhkarton.de