Kirchl. Nachrichten Woche 37-2018

WORT DER WOCHE – 16. Sonntag nach Trinitatis Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium. 2. Timotheus 1,10 Chri­sten protestieren gegen den Tod. Sie kennen eine andere, noch viel gewaltigere Macht als die des Todes: die Auferstehung Jesu von den Toten. Gott hat ihn auferweckt und damit der Macht des Todes ein Ende gesetzt. Noch sind wir gefangen in der Realität dieser Welt. Aber im Ostergeschehen … Weiterlesen

Kirchl. Nachrichten Woche 36-2018

WORT DER WOCHE – 15. Sonntag nach Trinitatis Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. 1. Petrus 5,7 Sorgen zu haben gehört zum Menschsein. Doch wen die Sorgen niederdrücken, wer sich von ihnen ganz beherrschen lässt, dessen Lebensqualität sinkt merklich. Worum es geht: sich nicht von der Last der Sorgen erdrücken zu lassen. Wie das geht: sich mitzuteilen ist der erste Schritt. Der Volksmund weiß um die heilende Kraft des Gesprächs mit einem anderen Menschen: »Geteiltes … Weiterlesen

Kirchl. Nachrichten Woche 35-2018

WORT DER WOCHE – 14. Sonntag nach Trinitatis Lobe den Herrn meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. Psalm 103,2 Wenn einem etwas gelingt ‑ der Abschluss eines großen Auftrags, die bestandene Prüfung, ein überzeugender Vortrag ‑, was ist dann der erste Gedanke? Ehrlicherweise werden viele einräumen müssen, dass sie zunächst an sich selbst denken und sich über die eigene Leistung freuen. Dazu besteht gewiss Grund. Aber dabei darf es nicht blei­ben. So sieht es jedenfalls … Weiterlesen

Kirchl. Nachrichten Woche 34-2018

WORT DER WOCHE – 13. Sonntag nach Trinitatis Christus spricht: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. Matth. 25,40 Aktuelles Vertretungsregelung IM Pfarramt Wehingen Die Pfarrstelle Wehingen ist zurzeit nicht besetzt. Folgende Vertretungsregelungen gelten: Vertreter im Pfarramt ist Pfrin Ulrike Zizelmann-Meister. Sie erreichen sie unter: Tel.: 07428 / 1238 Haldenstraße 2 in 72348 Rosenfeld-Leidringen Wir bitten um Beachtung! In dringenden seelsorgerlichen Angelegenheiten oder Beerdigungen wenden Sie sich bitte vom 27. August bis … Weiterlesen

Kirchl. Nachrichten Woche 30-2018

WORT DER WOCHE – 9. Sonntag nach Trinitatis Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen, und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern. Lukas 12,48 Leistungsdruck ‑ in der Schule, in der Ausbildung, im Studium, im Beruf ‑ kein unbekanntes Phäno­men. Setzt auch die Bibel den Menschen unter Lei­stungsdruck? Das Wort Leistung kommt weder im Alten noch im Neuen Testament vor. Frucht brin­gen soll der Mensch, sein Leben sinnvoll gestalten, denn dieses … Weiterlesen

Kirchl. Nachrichten Woche 29-2018

WORT DER WOCHE – 8. Sonntag nach Trinitatis Lebt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit. Epheser 5, 8.9 Der Epheserbrief bezeichnet Christen als Kinder des Lichts. Sie sind wie Scheinwerfer, die das Dunkel hell machen. Sie sind ‑ um es mit einem anderen biblischen Bild zu formulieren ‑ Salz der Erde. Kurzum: Sie sind erkennbar. Ihre Erkennungszeichen sind Güte, Gerechtigkeit und Wahrheit. Wer das ernst nimmt, begibt sich rasch in Widerspruch … Weiterlesen

Kirchl. Nachrichten Woche 28-2018

WORT DER WOCHE – 7. Sonntag nach Trinitatis So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen. Epheser 2,19 Auch als Gast ist man ein Fremder, gleichwohl die Fremdheit gar nicht als solche empfunden werden muss. Wer eingeladen ist, hat zum Einladenden eine Beziehung, oft eine freundschaftliche, herzliche, innige. Aber im Haus von Freunden bleibt der Gast ein Fremder, denn es ist ja nicht sein Zuhause. Mitbürger ‑ im Sinne des Bibelspruches ‑ … Weiterlesen

Kirchl. Nachrichten Woche 27-2018

WORT DER WOCHE – 6. Sonntag nach Trinitatis So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein. Jesaja 43,1 In die Verzweiflung der Men­schen hinein verkündet der Prophet Jesaja Gottes Wort. Ein Zuspruch ganz besonderer Art. Denn es wird nicht in Aussicht gestellt, dass Gott dies und jenes zur Rettung seines Volkes tun werde. Viel­mehr wird die Rettung ‑ gleichwohl noch bevorste­hend ‑ … Weiterlesen

Kirchl. Nachrichten Woche 26-2018

WORT DER WOCHE – 5. Sonntag nach Trinitatis Aus Gnade seid ihr selig geworden durch den Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es. Epheser 2,8 Wer für sein engagiertes Tun ausgezeichnet wird, hat allen Grund, sich zu freuen. Herausragende Lei­stungen verdienen Anerkennung, das steht außer Frage. Doch lässt sich diese Rechnung auch auf das Verhältnis Gottes zu uns Menschen übertragen? Aus der Sicht des Paulus ist dies gänzlich unmög­lich. Von sich aus kann der Mensch nichts tun, … Weiterlesen

Kirchl. Nachrichten Woche 25-2018

WORT DER WOCHE – 4. Sonntag nach Trinitatis Einer trage des Anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. Galater 6,2 Es liegt in der Natur des Menschen, dass er meist nur auf seinen Vorteil sieht und seinen Mitmenschen schnell aus dem Blick verliert. Wer das Bibelwort zu leben versucht, wird keineswegs das Paradies auf Erden schaffen können. Aber viele Menschen an vie­len Orten dieser Erde könnten viele kleine Aufgaben erfüllen und so dazu beitragen, dass dieser geschun­dene Planet … Weiterlesen