Kategorien
Allgemein

Vorschlag für eine Andacht am Sonntag Misericordias Domini, 26. 4. 2020

L: Im Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
A: Amen.
L: Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn.
A: Der Himmel und Erde gemacht hat.

Lied 455 Morgenlicht leuchtet
Psalm 23 

Eingangsgebet: (nach VELKD.de)

L: Du Auferstandener, Christus, unsichtbar in unserer Mitte.
Zu dir beten wir. Du bist das Leben.
Du hast dem Tod die Macht genommen.
Doch wir erleben, wie der Tod immer noch nach uns greift.


E: Wir bitten um dein Leben für die, die gegen den Tod ankämpfen.
E: Wir bitten um dein Leben für die, die dem Tod ausgeliefert werden.
E: Wir bitten um dein Leben für die, deren Kräfte versiegen.
A: Nimm uns die Angst. Schenk uns Glauben.

L. Christus, du Auferstandener. Du bist das Leben.
Du schenkst den Frieden, der die Welt überwindet.
Doch wir erleben, wie weiter Unfriede herrscht.


E: Wir bitten um deinen Frieden für die Menschen in Syrien.
E: Wir bitten um deinen Frieden für alle, die eingesperrt und bedrängt werden.
E: Wir bitten um deinen Frieden in unseren Häusern und Familien,
in unserer Nachbarschaft, in unserem Land.


A: Nimm uns die Angst. Schenk uns Frieden.

L: Christus, du Auferstandener. Du bist das Leben.
Du gibst den Müden Kraft. Du lässt uns aufatmen.

E: Wir danken dir für den Atem, der uns aufatmen lässt.
E: Wir danken dir für die Menschen an unserer Seite.
E: Wir danken dir für den Glauben und für dein Wort.


L: Dir vertrauen wir diese Welt an. Dir vertrauen wir uns an.


A: Du bist das Leben. Halleluja. Amen.

Stilles Gebet

L: Wir beten weiter in der Stille, miteinander und füreinander.

(Gebetsstille)

L: Herr, du hörst unser Gebet, darum kommen wir zu dir.

Lied 619 Du bist der Weg und die Wahrheit und das Leben

Predigttext: 1. Petr 2, 21b-25

Predigtgedanken (siehe hier)

Lied 391 Jesu, geh voran

Fürbittengebet (nach Pastoralblätter 4/2020):
L: Jesus Christus, wir bitten dich:

A: Sei und bleibe du der Hirte und Bischof unserer Kirchen.

E: Mache uns stark, wenn wir uns klein und ohnmächtig fühlen.

E: Gib uns einen Glauben, der mit dir rechnet.Was kann uns Schlimmes passieren, wenn du mit auf dem Weg bist?

L: Jesus Christus, wir bitten dich:

A: Sei und bleibe du der Hirte und Bischof unserer Welt.

E: Lasse deine Welt nicht fallen, gib sie nicht auf. Denn sie ist doch das Werk deiner Hände.

E: Heile ihre Wunden. Lass die Zeit kommen, dass sie gesund wird. Schenke uns Ausdauer und Kraft, um deine Welt besser als bisher zu schützen.

L: Jesus Christus, wir bitten dich:

A: Sei und bleibe du der Hirte und Bischof der Bedürftigen.  

E. Tröste du diejenigen, die um einen Menschen trauern, der gestorben ist oder der sie verlassen hat.

E: Stärke du die Kranken, Alten und Schwachen. Berufe immer wieder Menschen, die sie versorgen und sich für sie einsetzen.

L: Jesus Christus, wir bitten dich:

A: Sei und bleibe du der Hirte und Bischof unserer Seelen.

E: Wenn es keinen öffentlichen Gottesdienst gibt, dann sei du da und sprich zu uns durch dein Wort. 

E: Greife ein, wenn wir vergeblich ringen und wenn uns das Wasser bis zum Hals steht. Führe uns durch die dunklen Täler zu neuem Licht.

A: Dich rufen wir an und beten gemeinsam:

L: Vater unser


Segen

L: Der Herr segne uns und behüte uns // der Herr lasse sein Angesicht leuchten über uns
und sei uns gnädig. // Der Herr erhebe sein Angesicht auf uns, und schenke uns Frieden.
A: Amen.