Kirchl. Nachrichten Woche 02/2018

WORT DER WOCHE – 2. Sonntag nach Epiphanias

Lass die Berge Frieden bringen für das Volk und die Hügel Gerechtigkeit. Psalm 72,3

„Zum Geburtstag viel Glück …“, so singen wir einem guten Freund zu. Wenn Politiker eine neue Amtszeit beginnen, haben wir eher unausgesprochene Wünsche: Frieden, Wohlstand und Gerechtigkeit.

In Psalm 72 werden die Wünsche für den König vor Gott ausgesprochen. Krieg und erlittene Ungerechtigkeiten führen zu diesen Bitten. Die Menschen brauchen Frieden und Gerechtigkeit so sehr, dass sogar die Natur einbezogen wird. Berge und Hügel werden aufgeboten als Wächter von oben, damit der König friedensstiftend und gerecht handelt. Wie gefährdet Friede im Kleinen und Großen ist und wie sehr Ungerechtigkeit das Leben von Menschen prägt, davon können wir viel erzählen. Doch es ist entscheidend, nicht nur von Frieden und Gerechtigkeit zu reden, sondern sich von Gottes Heil so anstecken zu lassen, dass wir uns entsprechend verhalten.

Aktuelles

Vertretungsregelung IM Pfarramt Wehingen

Die Pfarrstelle Wehingen ist zurzeit nicht besetzt. Folgende Vertretungsregelungen gelten:

Vertreter im Pfarramt ist seit August Pfrin Ulrike Zizelmann-Meister. Sie erreichen sie unter:

Tel.: 07428 / 1238 Haldenstraße 2 in 72348 Rosenfeld-Leidringen

Wir bitten um Beachtung!

In dringenden seelsorgerlichen Angelegenheiten oder Beerdigungen wenden Sie sich bitte

vom 08. Januar bis 21. Januar an Pfrin. Marion Welsch, PDA Dekanatamt Tuttlingen

Die Sekretärin Frau Wildmann ist am Montag und Donnerstag von 14:00- 16:30 Uhr zu erreichen.

In dringenden Angelegenheiten, die die Kirchengemeinde betreffen, wenden Sie sich bitte an die 2. Vorsitzende der Kirchengemeinde Frau Marquart (Tel.: 017643275684)

Pfarrplan 2024

Am 17. November 2017 hat die Bezirkssynode des Kirchenbezirks Tuttlingen den Pfarrplan 2024 verabschiedet.

Auf Grund dessen, dass unteranderem die Pfarrstelle nicht mehr besetzt werden können, mussten die Kirchenbezirke der württembergischen Landeskirche eine „Reform“ innerhalb dieser durchführen. Dies geschah, in dem Pfarrstellen gestrichen oder gekürzt, und auch in dem, Distrikte umstrukturiert werden.

Was die evangelische Kirchengemeinde in Wehingen betrifft, wird die Pfarrstelle weder gekürzt noch gestrichen.

Nach mehrmaligen Beratungsgesprächen werden wir den Distrikt Trossingen nach über 60 Jahren verlassen.

In der Zukunft werden wir mit dem Distrikt Rottweil (Rottweil, Deißlingen, Flözlingen) mehr zusammenarbeiten. In welcher Form diese Zusammenarbeit geschehen soll, wird in der nächsten Zeit geklärt. Beratungsgespräche sind geplant.

Es geht unteranderem darum, es wagen, neue Wege zu gehen. Auf Grund der eigenen Geschichte wissen wir, dass wir es können und, dass eine Kirchengemeinde auch Partner braucht.

Wir sind zuversichtlich in dem Distrikt Rottweil diesen Partner gefunden zu haben.

Wir bitten Sie uns als Kirchengemeinderat im Gebet in diesem Prozess zu begleiten und laden Sie ein, sich mit uns auf diesem neuen Weg zu machen.

Mit Gottes Hilfe!

Ihr Kirchengemeinderat

Gemeindebrief „MITEINANDER“ (Heft 22) ist erschienen

Ende 2017 erschien wieder „MITEINANDER“, der Gemeindebrief Ihrer evangelischen Kirchengemeinde auf dem Heuberg. Die aktuelle Ausgabe gilt für die Zeit von Dezember – Mai 2018.

P.S. Sollten Sie versehentlich keinen Gemeindebrief erhalten haben, melden Sie sich bitte im Pfarramt unter 07426-7186, wir stellen Ihnen sofort ein Exemplar zu.

Powered by WPeMatico