Kategorien
Veranstaltungen

Kirchl. Nachrichten Woche 26-2016

WORT DER WOCH WORT DER WOCHE – 6. Sonntag nachTrinitatis

So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein. Jesaja 43,1

In die Verzweiflung der Men­schen hinein verkündet der Prophet Jesaja Gottes Wort. Ein Zuspruch ganz besonderer Art. Denn es wird nicht in Aussicht gestellt, dass Gott dies und jenes zur Rettung seines Volkes tun werde. Viel­mehr wird die Rettung ‑ gleichwohl noch bevorste­hend ‑ bereits als geschehen formuliert: Ich habe dich erlöst. Was du erhoffst, ist bereits geschehen. In die verzweifelte Lage und in die Verwirrung hin­ein, ob es Gott überhaupt noch gibt, ruft er sich seinem Volk als dessen Schöpfer in Erinnerung. Fürchte dich nicht ‑ behutsam redet er ihm zu. Niemand kann tiefer fallen als in die Arme Gottes. Keine Angst und keine Not sind Gott fern. Er ist an der Seite seines Volkes. Er hat ihm einen Namen gegeben und hat es somit unverwechselbar gemacht. Es ist sein Eigentum, und das wird er nicht zu Schaden kommen lassen. Gott erbarmt sich. Er kann gar nicht anders. Gott wendet sich nicht ab. Wo ist Gott, und wie ist er? Zwei Fragen, die durch dieses Bibelwort beantwortet werden: Er ist da, wenn du ihn brauchst. Er sorgt sich um dich.

Das Zitat der Woche

Wird Christus tausendmal zu Bethlehem geboren – und nicht in Dir: du bleibst noch ewiglich verloren. Angelus Silesius

AKTUELLES

ES GEHT WEITER UND WIR SIND DABEI!!!!

Der Jahresabschluss für das Jahr 2015 wurde fertig gestellt und im KGR verabschiedet und liegt für alle interessierten Gemeindeglieder nach telefonischer Terminvereinbarung in der Kirchenpflege bei Kirchenpflegerin Frau Buschle, Am Sägewasen 10, Wehingen (Tel.: 07426-5234924) vom 27.06. bis einschl. 05.07.2016 zur Einsicht bereit.

Powered by WPeMatico