Kirchl. Nachrichten Woche 44-2015

WORT DER WOCHE – 22. Sonntag nach Trinitatis

Bei dir ist die Vergebung, dass man dich fürchte. Psalm 103,4

Wenn Gott uns annimmt, sollten wir dann nicht auch einander akzeptieren? Wenn Gott uns vergibt, sollten wir dann nicht einander verzeihen? Wenn Gott uns freispricht, sollte nicht dann auch bei uns ein Neuanfang möglich sein? Der Anfang ist gemacht, Vergebung ist uns zugesprochen, Gott hält sein Versprechen. Sein Wort ist der Beginn für ein neues Verhältnis zu Gott und unter den Menschen.

Das Zitat der Woche

Es ist leichter, zum Mars vorzudringen als zu sich selbst. C.G. Jung (1875-1961), Schweizer Psychoanalytiker

AKTUELLES

image0022
image004
image0061

Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“

Ein Schuhkarton voller Freude und Hoffnung!

Seit 20 Jahren erleben Kinder in Osteuropa und anderen Ländern, wie Glaube, Hoffnung und Liebe durch einen gefüllten Schuhkarton für sie greifbar wird. Jeder kann einem Mädchen oder Jungen, die oft noch nie ein Geschenk bekommen haben, eine unvergessliche Freude bereiten.

Mitmachen ist ganz einfach:

> Deckel und Boden eines Schuhkartons separat mit Geschenkpapier bekleben.

> Das Päckchen mit neuen Geschenken für ein Kind (Junge/Mädchen in den Altersstufen 2 – 4 Jahre, 5 – 9 oder 10 bis 14 Jahre) füllen. Bewährt hat sich eine bunte Mischung aus Spielsachen wie z.B. Auto, Kuscheltier, kleiner Ball …

Hygieneartikeln wie z. B. Zahnbürste und Zahnpasta, Bürste, Waschlappen, … Schulmaterialien wie Hefte, Stifte, Spitzer, Radierer …, Kleidung wie Mütze, Schal, Handschuhe, … und Süßigkeiten wie Vollmilchschokolade oder Bonbons, …

Weitere Geschenkideen für den Schuhkarton finden Sie im Flyer oder unter www.weihnachten-im-schuhkarton.de. Den fertigen Karton bringen Sie bitte zusammen mit einer Spende von 6 Euro für Abwicklung und Transport zu einer Annahmestelle. Abgabeschluss ist der 15. November.

Annahmestellen:

Schuhhaus Josef Mayer Wehingen, Friseursalon Angela Rückert Gosheim und im evangelischen Pfarrhaus Wehingen bei Brunhilde Hoffmann. Mehr Informationen erhalten Sie bei Andrea Voß (Tel. 0 74 26.88 96).

Powered by WPeMatico