Kirchl Nachrichten Woche 20-2015

WORT DER WOCHE – HIMMELFAHRT DES HERRN

Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu wir ziehen.

Johannes 12,32

Wir sind noch nicht am Ziel. Der Hebräerbrief beschreibt dies mit den Worten: »Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir« (13,14). Auf dieser Erde haben wir keine endgültige Heimat. Die haben wir bei Gott ‑eine bleibende und unverlierbare Heimstatt. Ein Wohnrecht auf Ewigkeit. Gottes Rettungsaktion in Jesus Christus ist noch nicht zu Ende. Sie ist im Werden, kein einmaliger Vorgang, sondern eine Ent­wicklung, ein Prozess. Christi Himmelfahrt ‑ seine Erhöhung bedeutet kein Verschwinden. Seine Verheißung gilt, dass er bei uns bleibt bis ans Ende aller Tage und dass Zeit und Raum für ihn keine Grenze sind. Wir bleiben in den Weltenlauf eingebunden, aber für den Glaubenden bekommt das Zukünftige schon hinter der Nebel­wand Kontur. Es ist nur schemenhaft wahrzuneh­men, aber es ist schon da. Für unseren Glauben ist das eine harte Belastungsprobe. Und die bleibt wohl keinem erspart: »Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nicht­zweifeln an dem, was man nicht sieht« (Hebräer 11,1).

Das Zitat der Woche

Lebensklugheit bedeutet: alle Dinge möglichst wichtig, aber keines völlig ernst zu nehmen. Arthur Schnitzler (1862-1931), österr. Schriftsteller.

AKTUELLES

Evangelisches Gemeindeblatt für Württemberg

In den kommenden Wochen wird in unserer Gemeinde für das Evangelische Gemeindeblatt für Württemberg geworben.

Ein Mitarbeiter oder Mitarbeiterin des Ev. Gemeindeblattes besuchen dazu alle evang. Haushalte und stellen diese Wochenzeitschrift vor. Mit dem Evang. Gemeindeblatt erhalten Sie wertvolle Informationen aus den Gemeinden und der Landeskirche, Anregungen zu Fragen des christlichen Lebens im Alltag und Rat und Unterstützung auf der Suche nach Einkehr und Besinnung.

Wir bitten darum, diese interessante, optisch und inhaltlich überarbeitete Wochenzeitschrift eingehend zu prüfen und bei Interesse zu bestellen.

Den vielen langjährigen Gemeindeblatt-Lesern in unserer Gemeinde danke ich für ihre Lesetreue.

Powered by WPeMatico