Kirchl. Nachrichten Woche 14-2015

WORT DER WOCHE – Osterfest

Christus spricht: Ich war tot und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. Offenbarung 1,18

Karfreitag ‑ Tod am Kreuz, enttäuschte Hoffnung, Niedergeschlagenheit. Ostern ‑ Christus wurde von den Toten auferweckt. Er war tot und ist zu neuem, unvergänglichem Leben erweckt worden. Ein ungeheuerlicher, anstößiger Gedanke. Auferstehung ‑ so etwas kann es doch gar nicht geben, rebelliert der Verstand. Wenn wir Ostern aus dem Datum streichen, dann bleibt nur Karfreitag. Paulus hat es im 1. Korintherbrief (15,14) treffend formuliert »Ist aber Christus nicht auferstanden, so ist unsere Predigt vergeblich, so ist auch der Glaube vergeblich.« Ohne Ostern fiele unser Glaube wie ein Kartenhaus zusammen, würde sich nicht wesentlich von dem unterscheiden, was auch in anderen Religionen gelehrt wird, übrig blieben dann ethische Leitlinien für unser Zusammenleben. Durch die Auferstehung wird der Tod nicht einfach abgeschafft. Er steht uns allen bevor ‑ früher oder später. Aber das Gefängnis, in das wir dadurch eingesperrt werden, kann uns nicht ewig festhalten. Leben von Ewigkeit zu Ewigkeit ist uns zugesagt. Die Auferstehung ist der Schlüssel um die Tore dieses Gefängnisses zu öffnen ‑ ein für allemal. Christus steht am Anfang und am Ende. Noch ehe wir waren, war er schon da. Und wo wir einmal ankommen, erwartet er uns schon. Leben ist das erste und auch das letzte Wort. Der Tod hat ausgespielt.

Das Zitat der Woche

Wer die Osterbotschaft gehört hat, der kann nicht mehr mit tragischem Gesicht umherlaufen und die humorlose Existenz eines Menschen führen, der keine Hoffnung mehr hat.

Karl Barth (1886-1968), Theologe

AKTUELLES

Pfarrer Hoffmann befindet sich in der Zeit vom 07.-12.04.15 in Urlaub.

Vertretung während dieser Zeit übernimmt bei beerdigungen oder in dringeneden seelsorgelichen Angelegenheiten Pfarrer Dewitz aus Aldingen, Tel.: 07424-901047.

Taufsonntage im jahrE 2015

Liebe Tauffamilien! Auch im Jahr 2015 bieten wir Ihnen wieder feste Taufsonntage an (jeweils um 10.15 Uhr in der Christuskirche in Wehingen). Die nächsten Termine: 16.06. und 19.07. Bitte, beachten Sie die Termine und planen Sie entsprechend. Herzlichen Dank

GOTTESDIENSTE

Donnerstag, 02. April (Gründonnerstag)

19.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in Wehingen, Christuskirche (Pfr. NielsHoffmann)

Freitag, 03. April (Karfreitag)

09.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in Gosheim, Johannes-Gemeindehaus (Pfr. Niels Hoffmann)

10.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in Wehingen, Christuskirche (Pfr. Niels Hoffmann)

Sonntag, 05. April (Ostersonntag)

10.15 Uhr Osterfestgottesdienst mit Taufe und Posaunenchor in Wehingen, Christuskirche

(Pfr. Niels Hoffmann)

10.15 Uhr Kindergottesdienst mit Osterfrühstück in Wehingen (Beginn in der Kirche)

Montag, 06. April (Ostermontag)

10.15 Uhr Gottesdienst in Gosheim, Johannes-Gemeindehaus (Pfr. Dewitz, Aldingen)

Sonntag, 12. April (Quasimodogeniti)

09.00 Uhr Gottesdienst in Gosheim, Johannes-Gemeindehaus (Präd. A. Schuster, Neuhausen)

10.15 Uhr Gottesdienst in Wehingen, Christuskirche (Präd. A. Schuster, Neuhausen)

10.15 Uhr Kindergottesdienst in Wehingen, Beginn in der Kirche

Sonntag, 19. April (Miserikordias Domini)

09.00 Uhr Gottesdienst in Gosheim, Johannes-Gemeindehaus (Pfr. Niels Hoffmann)

10.15 Uhr Gottesdienst in Wehingen, Christuskirche (Pfr. Niels Hoffmann)

WOCHENVERANSTALTUNGEN

Mittwoch, 08. April

18.00 Uhr Frauen nach Krebs in Gosheim, Johannes-Gemeindehaus

Donnerstag, 09. April

19.30 Uhr Posaunenchorprobe in Wehingen, Gemeindesaal ( Willi Gurt, Tel. 07426-2930)

Montag, 30. März

20.00 Uhr Hauskreis Rückert, Gosheim (07426-1218)

Powered by WPeMatico