Kirchliche Nachrichten Woche 39-2013

Das Wort der Woche

Lobe den Herrn meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat (Psalm 103,2)

Der Psalmbeter lehrt uns, unser ganzes Leben als von Gott geschenkt zu betrachten. Er ist der Schöpfer, nicht wir. Ihm gebührt ein ganz grundsätzlicher Dank. Dankbarkeit gegenüber Gott macht bescheiden. Wir erkennen unsere Grenzen, die Bedingtheit unseres Handelns. Darum: lobe den Herrn, meine Seele!

Im normalen Leben wird es einem oft gar nicht bewusst, dass der Mensch überhaupt unendlich mehr empfängt, als er gibt, und dass Dankbarkeit das Leben erst reich macht. Man überschätzt wohl leicht das eigene Wirken und Tun in seiner Wichtigkeit gegenüber dem, was man nur durch andere geworden ist. (Dietrich Bonhoeffer, evang. Theologe, 1908-1945)

AKTUELLES

„Was Frauen bewegt“

„Versuch´s doch mal mit glücklich sein“

Powered by WPeMatico