Kirchliche Nachrichten 15-2011

Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. Johannes 3, 14.15

Fragen nach dem Warum haben nicht selten etwas Quälendes. Warum wird der eine von Krebs heimgesucht, der andere nicht? Warum stirbt eine Mutter, obwohl sie doch gebraucht wird? Solche Fragen machen stumm. Aber es gibt auch dies: Erlebnisse, mitunter leidvolle, die in uns die Erkenntnis wachsen lassen, dass wir bestimmte Einsichten nicht ohne bestimmte Erfahrungen hätten gewinnen können. Eine ausreichende Begründung für das Leid, gar die Notwendigkeit, dass Menschen leiden müssen, ist dies freilich nicht. Sollte man Kindern, deren Vater durch einen Verkehrsunfall ums Leben kam, etwa sagen, das sei deshalb geschehen, dass sie jetzt lernen könnten, früher auf eigenen Beinen zu stehen? Das wäre zynisch.

Warum musste Jesus leiden und sterben? Sein Weg ans Kreuz ist als tiefster Ausdruck seiner Liebe zu verstehen. Er hat schlimmstes Leiden auf sich genommen, um denen nahe zu sein, die sich in ihrem Leid einsam und verlassen fühlen. Die Kehrseite des Todes Jesu ist das Leben – ewiges Leben. Das schien wohl auch Dietrich Bonhoeffer im Angesicht seiner Hinrichtung geahnt zu haben, als er sagte: »Das ist das Ende – für mich der Beginn des Lebens.« Eine Einsicht, die sich nicht mathematisch begründen, sondern nur glauben lässt.

Das Zitat der Woche

In der Karwoche von Palmsonntag bis Ostern ist Großes geschehen, nicht weniger als in jener Woche, da Gott Himmel und Erde erschaffen hat am Anfang der Welt. (Martin Luther (1483-1546) zum Evangelium Joh 12,12-19)

AKTUELLES

MUSIK AUS 6 JAHRHUNDERTEN UND 3 KONTINENTEN

Konzert des Posaunenchores Trossingen

Samstag 16.04.2011, 19.30 Uhr, Evang. Christuskirche Wehingen

Ausführende: Posaunenchor Trossingen, Jungbläser des Posaunenchors

Mit Werken von Georg Friedrich Händel, Johann Pachelbel, William Boyce, Giovanni Gabrieli, Richard Roblee, Bill Withers, Gene MacLellan, Michael Schütz, Michael Jackson. – Eintritt frei, Kollekte wird erbeten.

***********************************

Goldene und Silberne Konfirmation am 17. April 2011 in der Wehinger Christuskirche

Am Sonntag, den 17. April 2011 (Palmsonntag) laden wir die Konfirmandenjahrgänge der Jahre 1961 und 1986 ein. Der Festgottesdienst beginnt um 10.00 Uhr in der Christuskirche Wehingen. Die Jubilarinnen und Jubilare treffen sich bereits um 09.30 Uhr im Gemeindesaal und erhalten dort festliche Ansteckblumen. Herzliche Einladung an die ganze Gemeinde!

***********************************

Wir erweitern den Kreis der Jubilare – Wichtiger Hinweis zur Goldenen und Silbernen Konfirmation

Der Kirchengemeinderat hat am 9.3.2011 beschlossen, dass ab sofort auch Personen zum Mit-Feiern der Goldenen oder Silbernen Konfirmation in Wehingen eingeladen sind, die nicht in Wehingen konfirmiert wurden. Immer wieder wurden wir nach einer solchen Möglichkeit gefragt, da nicht in allen evangelischen Kirchengemeinden die Goldene oder Silberne Konfirmation gefeiert wird. Manche Gemeindeglieder feiern auch gerne in Wehingen und in ihrer Heimatgemeinde, weil sie sich beiden Kirchengemeinden zugehörig fühlen.

Ab 2011 steht diese Möglichkeit daher allen Gemeindegliedern offen.

***********************************

Vom wert der freundschaft –

ATEMPAUSE – Gottesdienst am 17. April 2011, 18.00 Uhr

Gast: Pfarrer Johannes Eißler, Reutlingen

„Freunde sind Gärten, in denen man sich ausruhen kann“ schrieb Antoine de Saint-Exupery poetisch. Nüchterner war da Aristoteles, der schlicht feststellte: “Alle Menschen brauchen Freunde“. Gelingende, erfüllte Partnerschaft, verlässliche Freundinnen und Freunde, ein vertrauensvolles miteinander in der Familie, ein gutes Verhältnis zu Verwandten, ein großer Bekanntenkreis – all dies steht trotz allem Individualismus bei sehr vielen Menschen ganz oben auf der Wunschliste.

Angesichts der Entwicklung der Familie gewinnen Wahlverwandtschaften an Bedeutung. Wo die Familien schrumpfen, die Single-Haushalte zunehmen, werden Freundinnen und Freunde umso wichtiger. Was macht eine gute Freundschaft aus? Was hält Freundschaften lebendig trotz zeitlicher und räumlicher Distanz? Wie viel Verschiedenheit erträgt eine Freundschaft?

Johannes Eißler (48) ist Referent beim Amt für missionarische Dienste der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Zu seinen Schwerpunkten gehören die Zeltkirche, Hauskreise sowie Öffentlichkeitsarbeit und Internet. – Herzliche Einladung zum Atempause-Gottesdienst am Sonntag, 17. April 2011, 18.00 Uhr, Johannes-Gemeindehaus Gosheim, Gehrenstr. 10. Mit der Band God’s Staff, Kinderbetreuung und anschließendem Imbiss.

***********************************

Haushaltsplan 2011 liegt im Pfarramt zur Einsichtnahme aus

vom 24. April – 5. Mai 2011 durch die Gemeindeglieder. Wir laden ein, die Finanzen unserer Kirchengemeinde einzusehen.

***********************************

Kinderkirche Wehingen

10.4. 09.00 Uhr – Menschen am Kreuzweg Jesu, mit Abendmahl

17.4. 10.00 Uhr – Menschen am Kreuzweg Jesu

24.4. 09.00 Uhr Osterfrühstück (Bitte anmelden!)

Kinderkirche Gosheim (jeweils um 10.15 Uhr)

10.4. Menschen am Kreuzweg Jesu

17.4. Menschen am Kreuzweg Jesu, mit Abendmahl

24.4. Osterfrühstück (Bitte anmelden!)

***********************************

Taufsonntage im jahr 2011

Liebe Tauffamilien! Auch im Jahr 2011 bieten wir Ihnen wieder feste Taufsonntage an (jeweils um 10.00 Uhr in der Christuskirche in Wehingen): 24.04. (Ostersonntag) – 15.5. – 17.7. – 18.9. – 16.10. – 18.12.2011 – Bitte beachten Sie die Termine und planen Sie entsprechend. Herzlichen Dank!

***********************************

Gottesdienste im Grünen

Zu den Gottesdiensten im Grünen 2011 laden wir ein an folgenden Sonntagen (jeweils um 11.15 Uhr auf dem Klippeneck): 08. Mai – 02. Juni – 10. Juli – 07. August – 25. September 2011.

GOTTESDIENSTE

Samstag, 16. April

19.30 Uhr Konzert des Posaunenchores Trossingen, Christuskirche Wehingen

Sonntag, 17. April (Palmsonntag)

10.00 Uhr Goldene & Silberne Konfirmation, Christuskirche Wehingen (Pfr. Binder)

10.00 Uhr Kindergottesdienst, Jugendraum Wehingen

10.15 Uhr Kindergottesdienst mit Abendmahl, Jugendraum Johannes-Gemeindehaus Gosheim

18.00 Uhr ATEMPAUSE – Gottesdienst mit Johannes Eißler, JGH Gosheim

Donnerstag, 21. April (Gründonnerstag)

19.00 Uhr Predigtgottesdienst mit Abendmahl, Christuskirche Wehingen (Binder)

Freitag, 22. April (Karfreitag)

09.00 Uhr Festgottesdienst mit Abendmahl, Christuskirche Wehingen (Binder)

10.30 Uhr Festgottesdienst mit Abendmahl, Johannes-Gemeindehaus Gosheim (Binder)

Samstag, 23. April (Karsamstag)

21.00 Uhr Osternachtsfeier mit Taufen in der Christuskirche Wehingen (Binder mit Team)

Sonntag, 24. April (Ostersonntag)

10.00 Uhr Familiengottesdienst mit Taufen, Christuskirche Wehingen (Binder)

10.00 Uhr Kinderkirche, Jugendraum Wehingen

10.15 Uhr Kinderkirche, Johannes-Gemeindehaus Gosheim

Montag, 25. April (Ostermontag)

10.00 Uhr Predigtgottesdienst, Johannes-Gemeindehaus Gosheim (Pfr. Niels Hoffmann, Denkingen)

WOCHENVERANSTALTUNGEN

Montag, 18. April

18.00 Uhr Teen Dance – Probe, Johannes-Gemeindehaus Gosheim

20.00 Uhr Hauskreis Rückert, Tel. 07426-1218

Mittwoch, 20. April

09.30 Uhr Krabbelgruppe Johannes-Gemeindehaus Gosheim (E. Fiore, 600282, S. Weber, 963434)

19.30 Uhr Hauskreis Reiner bei Fam. Reiner, Tel. 07426-7288

20.00 Uhr Hauskreis Rettig, Tel. 07426-6249

Donnerstag, 21. April

19.00 Uhr Jugendhauskreis Grenzenlos, Tel. 07426-1218

– Die Gruppen und Kreise treffen sich in den Osterferien nach Vereinbarung –